Flash Indizierung wurde verbesserte – hoffentlich wenig SEO Mißbrauch

In den letzten Tagen ist viel über das Thema Flash und eine bessere indizierbarkeit durch Suchmaschinen geschrieben worden. Aber bilden Sie sich selbst eine Meinung, hier die aus meiner Sicht aktuell relevantesten Links dazu.

Meine Meinung zu diesem Thema ist recht einfach und ergänzt meinen früheren Artikel zum Thema Ansätze für Flash und SEO: Flash ist nicht optimal für SEO = Suchmaschinen-Optimierung und wird es wohl auch nie in diesem Grad werden wie es eine, nicht Flash basierte reine HTML Seite, nichts desto trotz gibt es Einsatzbereiche wo Flash als Teaser oder sogar als vollständige Webseite relevant ist bzw. sein kann und gerade hierfür ist es sehr lobenswert, dass sich die Suchmaschinen diesem Thema gemeinsam mit Adobe annehmen. Man sollte gerade hier, als Flasher die Tipps und Hinweise (z.B. dass der Bot kein Java Script kann und somit die moderne Integratrion von Flash SWFs wegen des IEs zu einer nicht indizierung führt – hier sind neue bzw. angepasste Methoden gefragt) ernst nehmen und zukünftig berücksichtigen. Eins bleibt aber so wie es ist, es sind aktuell nur Text und Links betroffen und wie bei Bildern auch sind die Animationen und Zusammenhänge der Flash Filme untereinander oder gar die sich darin befindlichen dynamischen Inhalte momentan noch nicht direkt indizierbar. Man muss dies eben differenziert und nutzenorientiert betrachten, dann kann man dieses neue Feature für sich auch gewinnbringend einsetzen. Tests und die weitere Entwicklung werden dies zeigen.

Hoffentlich führt dies Weiterentwicklung nicht zu einem Flash -> SEO -> Link -> Mißbrauch… wollen wir hoffen dass es im Wesentlichen nur positive Effekte auf die Indizes der Suchmaschinen geben wird.

Posted on 03.07.2008 in SEO

Share the Story

About the Author

Stephan Sigloch ist mehrfacher Gründer und erfolgreicher Unternehmer. Seit seinem ersten Webprojekt 2006 ist er dem Online Business verschworen. Zahlreiche Vorträge und Zertifizierungen sowie über 200 Projekte aus Online Marketing, Usability und E-Commerce hat er begleitet und tut dies derzeit noch bei seinen aktuellen Engagements.

Response (1)

  1. Mann aus Keramik
    16.07.2008 at 09:18 · Antworten

    Also ich halte von Textcontent im Flash-Vormat überhaupt nichts. Gut, für den privaten Bereich kann man das gerne machen, aber gerade im geschäftlichen Bereich ist das eigentlich der Genickbruch. Für Bilder, Videos oder kleine Spielchen ist Flash absolut geeignet, aber eben nicht für Text.

    Gruß Mann aus Keramik

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top