Online-Marketing Channels

Auf einen recht interessanten Artikel zum Thema Auswahl der richtigen Kanäle mit deren Vor- und Nachteilen im Online-Marketing, eben einer Meta-Channel Betrachtung „Internet Marketing Channels“ bin ich neulich gestoßen und habe diesbezüglich meine eigene Grogliederung nochmals dahingehen überdacht und ergänzt um das Thema Conversion Rate Optimization CRO, da ich den Ansatz gut finde dies als eigenen Kanal zu betrachten, wenngleich es natürlich Teil auch der anderen Kanäle ist bzw. sein muss um erfolgreiches zielorientiertes Online-Marketing zu betreiben.

Im englische Artikel im www.seomoz.org/blog/ ist folgende Grobgliederung aufgeführt:

  • Display Advertising
  • Email Marketing
  • Pay-Per-Click Advertising (PPC)
  • Online Public Relations
  • Search Engine Optimization (SEO)
  • Affiliate Marketing
  • Social Media Marketing (SMM)
  • Viral Content Campaigns
  • Conversion Rate Optimization (CRO)

Ich selbst gliedere nun ergänzt um CRO wie folgt:

  • SEO – Suchmaschinenoptimierung
  • SEA/SEM – Suchmaschinenmarketing: PPC Kampagnen (Google AdWords und Co.)
  • AFF – Affiliate-Marketing und Partnermarketing (Werbemittel und Co.)
  • SMM/SMO – Social Media Management / Optimierung (Facebook und Co.)
  • OPR – Online PR
  • PSM – Produktsuchmaschinen & Shoppingportale
  • VIR – Virals
  • EMM – E-Mail Marketing
  • CRO – Conversion Rate Optimimierung
  • 3.D – Second Life und Co.
  • Webanalytics + Testing – zwar kein Kanäle aber sollte sollte natürlich nicht fehlen
  • Vertriebskanäle/Multichannel – amazon, ebay, neckermann, otto, tradoria und Co (speziell für Online-Shops zu überprüfen)

Was jetzt besser oder vollständiger ist überlasse ich jedem, ich denke jedenfalls man sollte für sich selbst mal alles überdacht haben und auf dieser Metaebene schauen ob man nicht etwas vergessen hat im Jungle des Online-Marketings.

Posted on 18.07.2009 in Branche

Share the Story

About the Author

Stephan Sigloch ist mehrfacher Gründer und erfolgreicher Unternehmer. Seit seinem ersten Webprojekt 2006 ist er dem Online Business verschworen. Zahlreiche Vorträge und Zertifizierungen sowie über 200 Projekte aus Online Marketing, Usability und E-Commerce hat er begleitet und tut dies derzeit noch bei seinen aktuellen Engagements.

Responses (3)

  1. […] Thema Multichannel Online-Marketing habe ich im Artikel Online-Marketing Channels […]

  2. aQvisit
    04.03.2010 at 20:13 · Antworten

    Sehr gute Auflistung der ganzen online Channels. Verstehe nur nicht wieso Web Analytics & CRO als Marketing Channel eingestuft wird? Web Analytics würde ich eher zu Business Intellignce einstufen und CRO zu Marketingprozess Optimierung!

    Gruss,

  3. sigloch
    07.03.2010 at 18:48 · Antworten

    Danke für das Lob. Nun zu den Bemerkungen. Prizipiell sehe ich es genau so, ich denke allerdings dass Webanalytics ein Bestandteil sein muss, es ist eher kein Channel. CRO Optimierung ist die Betrachtung einer Vorgehensweise und gilt für alle Kanäle. Ich habe es aufgeführt da ich denke, dass immer nur Channels betrachtet werden und man als Unternehmer oder OM Verantwortlicher eben auch CRO und Webanalytics in seinen Mix aufnehmen muss.
    Was aus meiner Sicht noch zu ergänzen wäre sind Themen wie Onsite-Targeting und Re-Targeting in Marketing Kampagnen, könnte man als 2 zusätzlich Channels sehen bzw. Onsite-Targeting könnte man auch in CRO stecken.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top